IFQU – für eine gesunde Geschäftsführung

„Das Risiko, für Fehler im Job in Haftung genommen oder gar auf Schadenersatz verklagt zu werden, ist für Manager gestiegen. Dennoch kennt laut einer Umfrage jeder siebte Geschäftsführer seine Haftungsrisiken nicht. Fast jeder Fünfte berichtet von Ansprüchen gegen sich oder andere“, so schreibt das Manager Magazin.

Grundsätzlich geht es um eine Haftungssituation aufgrund von Innen- als auch von Außenansprüchen und selbst bei fremden Verschulden haftet das Management!

— Jörg Adomeit, Vorstand IFQU.de

Die ca. 3.5 Mio. kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) in der Bundesrepublik Deutschland stellen

  • rund 99,7 % aller umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen, in denen knapp
  • 65,8 % aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten angestellt sind,
  • rund 37,5 % aller Umsätze erwirtschaftet werden sowie
  • rund 83,0 % aller Auszubildenden ausgebildet werden.

Sie haben volkswirtschaftlich und sozial eine sehr hohe Bedeutung.

Während sich in Großunternehmen und –Konzernen häufig ganze Abteilungen um die Ordnungsmäßigkeit des Geschäftsbetriebes in Innen- und Außenverhältnis des Unternehmens kümmern, müssen die Geschäftsführungen von KMUs das selber erledigen. Wenn dabei etwas schiefläuft, sind rechtliche Konsequenzen oft unausweichlich. Sie haben nach heutiger Gesetzeslage und Rechtsprechung durch ihre Tätigkeit ein erhebliches persönliches Haftungsrisiko zu tragen. Das gilt auch für andere Organvertreter wie Gesellschaftervertreter, Aufsichts- oder Beiräte.

Unser Ziel ist es,

diesen Personen pragmatisch und auch wirtschaftlich Wissen und Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Aufgabe sicher bewältigen können.
Unser Idealbild ist das des ehrbaren Kaufmanns.

Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Gesellschafter und andere Beteiligte sollen respektvoll und fair behandelt werden.
Insofern spielen Tugenden wie nachhaltige Gesetz-, Recht- und Ordnungsmäßigkeit als Grundlage eine große Rolle für unser Handeln.

Die Initiative prüft und zu diesem Zweck geeignete Verfahren und Hilfsmittel für Wissensvermittlung und die Gestaltung von Qualitätssystemen in der Unternehmensführung.
Positiv geprüfte Verfahren sowie Absolventen werden zertifiziert.
Optimierungen, Anpassungen oder notwendige Neuentwicklungen werden unterstützt und überwacht. Dazu bildet die Initiative einen Beirat aus geeigneten und erfahrenen Wissenschaftlern und Praktikern.

    • 07 FEB 16
    • 0

    Nach dem überzeugenden Erfolg der Veranstaltung im Februar bieten wir einen weiteren Termin an: IFQU e.V. betreut als Schirmherr Fortbildung zum fachkundigen Berater Risikomanagement in der Geschäftsführung Dauer: 1,5 Tage Datum/Uhrzeit: 25. April von 13:00 Uhr bis 17.30 Uhr 26. April von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr Veranstalter: Alchimedus Management GmbH, Rathausstraße 2, 90562 KalchreuthMehr →
    • 12 JAN 16
    • 0

    Wichtige Veranstaltung am 02. und 03. Februar 2016 !

    IFQU e.V. betreut als Schirmherr Fortbildung zum fachkundigen Berater Risikomanagement in der Geschäftsführung Dauer: 1,5 Tage Datum/Uhrzeit: 02. Februar von 13:00 Uhr bis 17.30 Uhr 03. Februar von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr Veranstalter: Alchimedus Management GmbH, Rathausstraße 2, 90562 Kalchreuth Referenten: RA J. Griesang, Hr. U. Schmidbauer, Vorstand IFQU e.V. D&O Experte Inhalte: Einführung

    Mehr →
    • 11 JAN 16
    • 0

    Verjährung

    Dass Sie als GmbH-Geschäftsführer im Alltag erheblichen Haftungsrisiken ausgesetzt sind, ist Ihnen bewusst. Dass das Risiko mit dem Ausscheiden aus der GmbH fast unverändert weiterbesteht, ist dagegen kaum bekannt. Sie müssen sogar damit rechnen, dass neue Ansprüche gegen Sie als ehemaliger Geschäftsführer angemeldet werden. Vor allem, wenn Sie nicht im gegenseitigen Einvernehmen, sondern etwa im

    Mehr →